Jürgen Hardt, MdB (CDU), zu den heutigen Wahlen in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Zum Ausgang der gestrigen Wahlen in der Fraktionssitzung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion informiert der Bundestagsabgeordnete für Solingen, Remscheid und Wuppertal II, Jürgen Hardt (CDU): „In der CDU/CSU-Bundestagsfraktion haben wir heute den Westfalen Ralph Brinkhaus zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt. Dem war ein fairer, offener Wettbewerb zwischen ihm und dem Amtsinhaber Volker Kauder vorausgegangen.
 

CDU-Mittelstandsvereinigung will landesweit Straßenausbaubeiträge abschaffen

Knapp 400 Delegierte und Gäste der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) trafen sich am vergangenen Wochenende am Flughafen Paderborn/Lippstadt zum jährlichen Mittelstandstag, an dem auch die Delegierten der MIT Wuppertal teilnahmen. Wichtigster Beschluss mit Wirkung auch auf Wuppertal: Der CDU-Wirtschaftsflügel macht Druck für die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge.
 

Für ein vernünftiges Miteinander auch in Kleingartenanlagen

So pathetisch der Satz „Kinder sind unsere Zukunft“ auch klingen mag, so wahr ist er doch. In Zeiten, in denen sich die Politik parteiübergreifend richtigerweise der Unterstützung junger Familien immer mehr widmet, geht die Stadtverwaltung Wuppertal andere Wege.
 

Helge Lindh und das Sommerloch

„Wir freuen uns darüber, dass der SPD-Bundestagsabgeordnete Helge Lindh mit weiteren Abgeordnetenkollegen einen Kreis gebildet hat, um die, so seine Aussage, Sozialdemokratie zu erneuern. Und wohl auch, um aus dem Umfragen-Tief heraus zu kommen“, so CDU-Vorsitzender Rainer Spiecker.
 

CDU Wuppertal begrüßt die jüngsten Vereinbarungen um den Hauptbahnhof

„Was lange währt, wird endlich gut.

Zumindest gibt es berechtigte Hoffnung, dass der Wuppertaler Hauptbahnhof bald saniert wird. Wenngleich es auch einige Jahre gedauert hat, sind wir doch allen Beteiligten dankbar und begrüßen die lange vermisste Initiative seitens der Bahn“, so CDU-Vorsitzender Rainer Spiecker.
 

CDU Cronenberg fordert Überprüfung der Beschilderung an der Baustelle Hastener Straße

Schleichweg muss geschlossen werden

„Die Situation wird immer unerträglicher“, so Michael-Georg von Wenczowsky (CDU), stellvertretender Bezirksbürgermeister in Cronenberg. Er ist mehr als verärgert darüber, dass sich nach der Straßensperrung aufgrund der Baustelle an der Hastener Straße immer mehr Autos und LKWs nicht an die ausgeschilderte Umleitung halten, sondern den Schleichweg durch Anliegerbereiche wählen und damit für deutlich mehr Verkehr in Cronenberg sorgen.
 

Der Tiefpunkt war doch nicht erreicht…

Für die CDU Wuppertal war mit einem offenen Brief der Wuppertaler SPD-Landtagsabgeordneten und den Anmaßungen einiger Politiker und Gruppen, darüber zu entscheiden, wer in unserer Stadt sich wie für Demokratie einzusetzen hat, der Tiefpunkt der Diskussionen um die Demonstration der Rechten und die Gegendemonstration am 16. Juni 2018 erreicht.