Jürgen Hardt ist Bundestagsabgeordneter für den Bundestagswahlkreis 103 (Solingen / Remscheid / Wuppertal II).
Die CDU Wuppertal bei Facebook...
Die CDU Wuppertal bei Facebook...
Datenschutz
Montag, 13. Februar 2017

Rainer Spiecker MdL (CDU) fordert nach Überfall mit Messer am Berliner Platz erneut Video-Überwachung: Was in Düsseldorf funktioniert, muss doch auch in Wuppertal möglich sein

Nach einem Messer-Überfall auf einen 44-jährigen Mann am Berliner Platz am Samstag erneuert der Wuppertaler CDU-Landtagsabgeordnete Rainer Spiecker seine Forderung nach Video-Überwachung an dieser Stelle.

„Offenbar bekommen Stadt und Polizeiführung das Problem hier nicht in den Griff, denn immer wieder kommt es hier zu solchen Überfällen. Die Bürger fühlen sich verunsichert, gehen nicht mehr gerne über den Platz. Eine Video-Überwachung könnte sicher dazu beitragen, dass potenzielle Täter abgeschreckt werden“, so der CDU-Politiker. Er fragt sich, warum es in der Landeshauptstadt Düsseldorf möglich sei, gezielt Video-Überwachung einzusetzen  (Foto) und in Wuppertal nicht. Spiecker weiter: „Das Argument der Video-Gegner, durch eine solche Überwachung könnten keine  Straftaten verhindert werden, zieht nur bedingt, denn potenzielle Täter überlegen sich sicher zweimal, hier zuzuschlagen, wenn es Videokameras gibt. Und zur Aufklärung von Straftaten können die Videos ganz sicher beitragen.“