Jürgen Hardt ist Bundestagsabgeordneter für den Bundestagswahlkreis 103 (Solingen / Remscheid / Wuppertal II).
Die CDU Wuppertal bei Facebook...
Die CDU Wuppertal bei Facebook...
Datenschutz
Freitag, 23. August 2002

Burgholztunnel:

"Die Anlieger der Baustelle Burgholztunnel konnten sich vor Ort ein Bild von den Arbeiten im Berg machen und das Verständnis für die Notwendigkeit des stetigen Vortriebs des Tunnelstollens ist sicher gewachsen." berichtet Burgholztunnel-Patin und CDU-Stadtverordnete Nicole Kleinert von einer Veranstaltung auf Einladung der beteiligten Baufirmen und des Straßenbaubetriebs Nordrhein-Westfalen am gestrigen Tag.

Zahlreiche Anwohner, die den Sprengungen bei Tag und Nacht verständlicher Weise kritisch gegenüberstanden waren neben den Tunnel-Patinnen der Einladung gefolgt, um sich Tunnelstollen ein eigenes Bild von den Arbeiten zu machen.

Nicole Kleinert (CDU): "Die Anwohner konnten sich in der mittlerweile bereits 100m langen Tunnelröhre davon überzeugen, daß die gemessenen Erschütterungswerte deutlich unter den gesetzlich zulässigen Grenzwerten liegen. Auch ist bei allen beteiligten Besuchern das Verständnis dafür gewachsen, daß der Berg arbeitet und sich durch den technischen Eingriff stetig verändert. Deshalb ist der ununterbrochene Vortrieb durch Sprengungen bei Tag und Nacht angemessen und erforderlich."

Höhepunkt des Besuchs "unter Tage" war für eine Anwohnerin sicherlich die persönlich ausgelöste Sprengung im Tunnel unter fachkundiger Aufsicht des Sprengmeisters.

Nicole Kleinert: "Ich bin überzeugt, daß sich bei vielen Baumaßnahmen die Akzeptanz erhöhen würden, wenn wie beim Burgholz-Tunnel die Anwohner so vorbildlich informiert und eingebunden würden."