Jürgen Hardt ist Bundestagsabgeordneter für den Bundestagswahlkreis 103 (Solingen / Remscheid / Wuppertal II).
Die CDU Wuppertal bei Facebook...
Die CDU Wuppertal bei Facebook...
Datenschutz
Montag, 24. Juni 2002

Bundestagswahlkampf in Wuppertal

Elberfeld. "Die Wuppertaler Bürgerschaft erwartet einen äußerst bescheidenen Bundestagswahlkampf und den Verzicht auf die früher üblichen Werbeschlachten. Deshalb appelliere ich erneut an die Wuppertaler Parteien, ihre Wahlkampfausgaben auf maximal 50.000 Euro zu begrenzen.", so der Kreisvorsitzende der Wuppertaler CDU, Udo Hackländer, in einer Stellungnahme.

Udo Hackländer bedauert, daß es auf seinen früheren Appell zur Selbstbeschränkung bei den Wahlkampfausgaben keine positive Reaktion der anderen Wuppertaler Parteien gegeben habe, auch nicht vom besonders betroffenen SPD-Unterbezirk Wuppertal.

Auch wenn sich die Wuppertaler SPD nicht an diese vorgeschlagene Selbstverpflichtung halten wolle, so CDU-Kreisvorsitzender Udo Hackländer, werde der CDU-Kreisvorstand sich nicht von seiner beschlossenen Linie, einen sparsamen Bundestagswahlkampf zu führen, abbringen lassen. Udo Hackländer: "Wir setzen auf den Sieg unserer Bundestagskandidaten Ursula Lietz und Peter Hintze. Dabei setzen wir auf unsere mobilisierten Mitglieder und Freunde."